B2B  |  Feedback  |  COSIS.net on Facebook COSIS.net News on Twitter


Login

Not yet registered?
Lost your login data?
 

Geozon Science Media


Geozon Science Media


Contact

Division Publisher
Address Walther-Rathenau-Straße 35
Zip, City 17489 Greifswald
Country Germany
Name Sascha Fricke
Tel. No. +493834801470
Email fricke@geozon.net
URL www.geozon.net


Publications

Date Publication
08.09.2010 Book: Eiszeitlandschaften in Mecklenburg-Vorpommern
Reinhard Lampe, Sebastian Lorenz
Geozon Science Media
DOI: 10.3285/g0005
ISBN: 978-3-941971-05-9
Download

Latest Blog Posts

  • 27.01.2016: German Future Earth Summit

    Der „German Future Earth Summit“ ist eine nationale Konferenz für WissenschaftlerInnen und Stakeholder, die an Themen der globalen Nachhaltigkeitsforschung interessiert sind. Er findet am 28. und 29. Januar 2016 im Berliner Umweltforum statt. Der Summit ist eine Plattform mit der Möglichkeit zum Austausch von Meinungen, Forschungsideen und -ansätzen hinweg über Disziplinen und Sektoren. Forschende dieser Community kommen beispielsweise aus den Natur-, Ingenieurs-, Geistes- oder Sozialwissenschaften. Die Community schließt sowohl AkademikerInnen ein als auch Interessierte aus den Bereichen der Bildung, Administration und Entscheidungsträger.

    Das Programm des „2. German Future Earth Summit“ wird sich thematisch mit der Diskussion der „Future Earth“-Querschnittsthemen befassen. Diese umfassen Themenbereiche wie:
    - Observing, monitoring and data systems
    - Earth system modelling and social macro dynamics
    - Metrics and evaluation for human well-being and sustainable development
    - Theory and method development
    - Science-society interface

    Geozon Science Media ist mit einem Verlagsstand vertreten und informiert über ein nachhaltiges Open-Access-Publikationsprinzip und Neuerscheinungen in den Umweltwissenschaften.

    Weitere Informationen unter:
    http://www.dkn-future-earth.org/

     


    Source: www.geozon.info Blog Feed

  • 27.01.2016: German Future Earth Summit

    Der „German Future Earth Summit“ ist eine nationale Konferenz für WissenschaftlerInnen und Stakeholder, die an Themen der globalen Nachhaltigkeitsforschung interessiert sind. Er findet am 28. und 29. Januar 2016 im Berliner Umweltforum statt. Der Summit ist eine Plattform mit der Möglichkeit zum Austausch von Meinungen, Forschungsideen und -ansätzen hinweg über Disziplinen und Sektoren. Forschende dieser Community kommen beispielsweise aus den Natur-, Ingenieurs-, Geistes- oder Sozialwissenschaften. Die Community schließt sowohl AkademikerInnen ein als auch Interessierte aus den Bereichen der Bildung, Administration und Entscheidungsträger.

    Das Programm des „2. German Future Earth Summit“ wird sich thematisch mit der Diskussion der „Future Earth“-Querschnittsthemen befassen. Diese umfassen Themenbereiche wie:
    - Observing, monitoring and data systems
    - Earth system modelling and social macro dynamics
    - Metrics and evaluation for human well-being and sustainable development
    - Theory and method development
    - Science-society interface

    Geozon Science Media ist mit einem Verlagsstand vertreten und informiert über ein nachhaltiges Open-Access-Publikationsprinzip und Neuerscheinungen in den Umweltwissenschaften.

    Weitere Informationen unter:
    http://www.dkn-future-earth.org/

     


    Source: www.geozon.info Blog Feed

  • 01.10.2015: Fachtagung GeoBerlin 2015

    Vom 4. bis 7. Oktober 2015 findet die GeoBerlin 2015 im Henry Ford Bau der FU Berlin statt. Neben einem umfangreichen Exkursions- und Vortragsprogramm findet auch eine Posterausstellung und Fachmesse statt. Geozon Science Media wurde mit der Durchführung des Messestandes der Deutschen Quartärgesellschaft (DEUQUA) beauftragt. Es werden Schwerpunktmäßig die Publikationsreihen des Fachverbandes vorgestellt, zum einen die "DEUQUA Excursions" sowie das "E&G Quaternary Science Journal".


    Aus der Presseerklärung der Veranstalter:


    Genau vor 100 Jahren hat der herausragende deutsche Geowissenschaftler Alfred Wegener, geborenen in Berlin, sein berühmtes Buch die “Entstehung der Kontinente und Ozeane” veröffentlicht.  Wegeners Hypothese wurde von seinen wissenschaftlichen Zwitgenossen abgelehnt.  Heute wissen wir, dass seine wegweisende Idee erst akzeptiert wurde, als die Puzzleteile der Plattentektonik in den späten sechziger Jahren zusammengefügt worden.  Wegeners Ideen waren ihrer Zeit 50 um Jahre voraus.


    In unserer internationalen Konferenz „Dynamische Erde – von Alfred Wegener bis heute und in die Zukunft“ werden sich Geowissenschaftler aus aller Welt damit befassen, wie Wegeners Entdeckungen sich in die moderne  Erdsystemwissenschaft entwickelt hat. Dies schließt die Auswirkungen des Klimawandels auf die Erdoberfläche, und wie dieses System unser tägliches Leben beeinflusst, ein: wo Menschen leben, welchen Naturgefahren sie ausgesetzt sind, und wo wir unsere Rohstoffe finden.  Auf der Konferenz werden weltberühmte Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen diese Themen darstellen.


     

    800 Wissenschaftler aus der ganzen Welt werden an der Konferenz teilnehmen. Diese ist gleichzeitig die Jahrestagung der Deutschen Geologischen und Mineralogischen Gesellschaften. Die Konferenz wird die gesamte Breite der Geowissenschaften in der Region Berlin-Potsdam zeigen. Sie findet in der FU Berlin statt und wird vom GFZ Potsdam mit Beteiligung des Dachverbandes der Berlin Potsdamer Geowissenschaften Geo. X organisiert.
     

    Öffentliche Veranstaltungen:

    Sonntag 4. Oktober 15:00 Max Kade Auditorium im Henry-Ford-Bau der FU:  Der österreichische Geologe Kurt Stüwe wird zum ersten Mal seinen neuen Film „Unterwegs in Grönland: auf den Spuren von Alfred Wegener“ der Alfred Wegener Gedenkexpedition 2014 zeigen. Der weltberühmte Geologe Celâl Sengör aus Istanbul wird in einem lebhaften Bericht über die Wissenschaftsgeschichte erläutern, warum Wegeners Hypothese abgelehnt wurde. 

    Mittwoch  7. Oktober 14:00 Uhr Max Kade Auditorium: “Faszination Alfred Wegener: Leben, Aktivitäten und wissenschaftliche Leistungen”. Beide Veranstaltungen sind auf Deutsch.


    Weitere Informationen: www.geoberlin2015.de


    Source: www.geozon.info Blog Feed

  • 01.10.2015: Fachkonferenz GeoBerlin 2015

    Vom 4. bis 7. Oktober 2015 findet die GeoBerlin 2015 im Henry Ford Bau der FU Berlin statt. Neben einem umfangreichen Exkursions- und Vortragsprogramm findet auch eine Posterausstellung und Fachmesse statt. Geozon Science Media wurde mit der Durchführung des Messestandes der Deutschen Quartärgesellschaft (DEUQUA) beauftragt. Es werden Schwerpunktmäßig die Publikationsreihen des Fachverbandes vorgestellt, zum einen die "DEUQUA Excursions" sowie das "E&G Quaternary Science Journal". Wir freuen uns über Ihren Besuch!


    Aus der Presseerklärung der Veranstalter:


    Genau vor 100 Jahren hat der herausragende deutsche Geowissenschaftler Alfred Wegener, geborenen in Berlin, sein berühmtes Buch die “Entstehung der Kontinente und Ozeane” veröffentlicht.  Wegeners Hypothese wurde von seinen wissenschaftlichen Zwitgenossen abgelehnt.  Heute wissen wir, dass seine wegweisende Idee erst akzeptiert wurde, als die Puzzleteile der Plattentektonik in den späten sechziger Jahren zusammengefügt worden.  Wegeners Ideen waren ihrer Zeit 50 um Jahre voraus.


    In unserer internationalen Konferenz „Dynamische Erde – von Alfred Wegener bis heute und in die Zukunft“ werden sich Geowissenschaftler aus aller Welt damit befassen, wie Wegeners Entdeckungen sich in die moderne  Erdsystemwissenschaft entwickelt hat. Dies schließt die Auswirkungen des Klimawandels auf die Erdoberfläche, und wie dieses System unser tägliches Leben beeinflusst, ein: wo Menschen leben, welchen Naturgefahren sie ausgesetzt sind, und wo wir unsere Rohstoffe finden.  Auf der Konferenz werden weltberühmte Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen diese Themen darstellen.


     

    800 Wissenschaftler aus der ganzen Welt werden an der Konferenz teilnehmen. Diese ist gleichzeitig die Jahrestagung der Deutschen Geologischen und Mineralogischen Gesellschaften. Die Konferenz wird die gesamte Breite der Geowissenschaften in der Region Berlin-Potsdam zeigen. Sie findet in der FU Berlin statt und wird vom GFZ Potsdam mit Beteiligung des Dachverbandes der Berlin Potsdamer Geowissenschaften Geo. X organisiert.
     

    Öffentliche Veranstaltungen:

    Sonntag 4. Oktober 15:00 Max Kade Auditorium im Henry-Ford-Bau der FU:  Der österreichische Geologe Kurt Stüwe wird zum ersten Mal seinen neuen Film „Unterwegs in Grönland: auf den Spuren von Alfred Wegener“ der Alfred Wegener Gedenkexpedition 2014 zeigen. Der weltberühmte Geologe Celâl Sengör aus Istanbul wird in einem lebhaften Bericht über die Wissenschaftsgeschichte erläutern, warum Wegeners Hypothese abgelehnt wurde. 

    Mittwoch  7. Oktober 14:00 Uhr Max Kade Auditorium: “Faszination Alfred Wegener: Leben, Aktivitäten und wissenschaftliche Leistungen”. Beide Veranstaltungen sind auf Deutsch.


    Weitere Informationen: www.geoberlin2015.de


    Source: www.geozon.info Blog Feed

  • 10.08.2015: Praktikums-Angebot

    Wir sind:
    ein junges Verlagsprojekt, das aus einer universitären Ausgründung hervorgegangen ist. Wir erstellen Veröffentlichungen für die Geo- und Umweltwissenschaften in digitaler und gedruckter Form.

    Wir bieten:

    • Einen Praktikumsplatz in unserem Büro in Berlin-Friedrichshain
    • Ein Taschengeld von 200,- Euro monatlich
    • Freundliche Arbeits-Atmosphäre in einem kleinen Startup
    • Bei Erfolg eine Weiterbeschäftigung als Honorarkraft o. Angestellte(r)


    Deine Aufgabenbereiche:
    Du erhältst Einblick in alle Tätigkeitsfelder eines Verlages und unterstützt uns bei:

    • Redaktion und Programmgestaltung
    • Themenrecherche
    • Öffentlichkeitsarbeit
    • Tagungsstand-Betreuung
    • Buchversand


    Deine Voraussetzungen:

    • Überblickswissen im Bereich der Geo- oder Umweltwissenschaften
    • Gewissenhafte und selbständige Arbeitsweise
    • Gute Englisch-Kenntnisse
    • Interesse an Neuen Medien


    Bevorzugt werden BewerberInnen aus höheren Fachsemestern oder bereits mit Abschluss, die ein Interesse an einer langfristigen Zusammenarbeit nach dem Praktikum haben.

    Zeitraum:
    Dauer und Beginn des Praktikums können individuell abgesprochen werden.

    Bewerbung:
    Bewerbung mit Kurzbiografie bitte per E-Mail an:

    Sascha Fricke
    fricke@geozon.net


    Source: www.geozon.info Blog Feed

  • 10.08.2015: Praktikums-Angebot

    Wir sind:
    ein junges Verlagsprojekt, das aus einer universitären Ausgründung hervorgegangen ist. Wir erstellen Veröffentlichungen für die Geo- und Umweltwissenschaften in digitaler und gedruckter Form.

    Wir bieten:

    • Einen Praktikumsplatz in unserem Büro in Berlin-Friedrichshain
    • Ein Taschengeld von 200,- Euro monatlich
    • Freundliche Arbeitsatmosphäre in einem kleinen Startup


    Deine Aufgabenbereiche:
    Du erhältst Einblick in alle Tätigkeitsfelder eines Verlages und unterstützt uns bei:

    • Redaktion und Programmgestaltung
    • Themenrecherche
    • Öffentlichkeitsarbeit
    • Tagungsstand-Betreuung
    • Buchversand


    Deine Voraussetzungen:

    • Überblickswissen im Bereich der Geo- oder Umweltwissenschaften
    • Gewissenhafte und selbständige Arbeitsweise
    • Gute Englisch-Kenntnisse
    • Interesse an Neuen Medien


    Bevorzugt werden Studentinnen und Studenten aus höheren Fachsemestern, die ein Interesse an einer langfristigen Zusammenarbeit nach dem Praktikum haben.

    Zeitraum:
    Dauer und Beginn des Praktikums können individuell abgesprochen werden. Die Länge beträgt maximal 3 Monate. Voll- und Teilzeit möglich.

    Bewerbung:
    Bewerbung mit Kurzbiografie bitte per E-Mail an:

    Sascha Fricke
    fricke@geozon.net


    Source: www.geozon.info Blog Feed


  • Connect as Follower Connect as Follower
  • Connect as Employee Connect as Employee
  • Add to address book Add to address book
  • Send private message Send private message
  • Remove from your network Remove from your network
  • Remove from your network & block Remove from your network & block

Latest Activities



Employees

Greifswald
(Germany)


Greifswald
(Germany)


Followers

Berlin
(Germany)